NÖAAB setzt sich für Unterstützung der Pendlerinnen und Pendler ein

Josef Hager neuer Obmann Stellvertreter der Pendlerinitiative Austria

Der NÖAAB gibt mit großer Freude bekannt, dass Josef Hager, AK-Vizepräsident, bei der gestrigen Versammlung der Pendlerinitiative Austria einstimmig zum Obmann Stellvertreter gewählt wurde.

Katja Seitner, NÖAAB Landesgeschäftsführerin, kommentierte die Nachricht mit Begeisterung: „Wir gratulieren Josef Hager herzlich zu seiner einstimmigen Wahl als Obmann Stellvertreter der Pendlerinitiative Austria. Seine jahrelange Erfahrung und sein tiefes Verständnis für die Anliegen der Pendlerinnen und Pendler werden zweifellos dazu beitragen, positive Veränderungen zu bewirken. Der NÖAAB ist stolz, einen so kompetenten Vertreter in dieser wichtigen Position zu haben.”

Gleichzeitig nutzt der NÖAAB diese Gelegenheit, um auf die dringende Notwendigkeit hinzuweisen, die Unterstützung für Pendlerinnen und Pendler zu verbessern. Das amtliche Kilometergeld ist seit 15 Jahren nicht angepasst worden. Aus diesem Grund fordert der NÖAAB eine Erhöhung des Kilometergeldes und eine regelmäßige Anpassung der Taggelder und Diäten für Dienstreisen. Die aktuellen Lebenshaltungskosten erfordern eine zeitgemäße Anpassung dieser Leistungen, um den zunehmenden Herausforderungen, denen Pendlerinnen und Pendler gegenüberstehen, gerecht zu werden.

Josef Hager, der seit langem als engagierter Verfechter der Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bekannt ist, bringt eine Fülle von Erfahrungen und Fachkenntnissen in seine neue Position ein. Als AK-Vizepräsident hat er sich bereits intensiv für die Belange der Pendlerinnen und Pendler eingesetzt und wird nun seine Expertise nutzen, um die Ziele der Pendlerinitiative Austria voranzutreiben.

Die einstimmige Wahl von Josef Hager verdeutlicht nicht nur das Vertrauen, das die Mitglieder der Pendlerinitiative Austria in seine Führungsfähigkeiten setzen, sondern unterstreicht auch die starke Präsenz und Einflussnahme des NÖAAB im Bereich der Pendlerinteressen.

Der NÖAAB sieht der Zusammenarbeit mit Josef Hager in seiner neuen Funktion erwartungsvoll entgegen und ist zuversichtlich, dass die Pendlerinitiative Austria weiterhin erfolgreich die Interessen der Pendlerinnen und Pendler vertreten wird.

Jetzt teilen:

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Meldungen

Josef Hager landesweiter Spitzenkandidat von NÖAAB-FCG  Wie vor fünf Jahren tritt der Niederösterreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) und die Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter