NÖAAB Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister auf ihrer Sommertour im Bezirk Melk

Die zweite Station der diesjährigen NÖAAB-Sommertour führte Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister in den Bezirk Melk. Am Programm standen Betriebsbesuche bei der Firma Elektroanlagenbau Gottwald und der Tischlerei Slawitscheck.

Nach der Begrüßung durch NÖAAB Bezirksobmann Gottfried Haubenberger standen Betriebsbesuche bei der Firma Gottwald und der Traditionstischlerei Slawitscheck am Programm. Beeindruckt zeigte sich Christiane Teschl-Hofmeister über die vielen Benefits, wie z. B. Ruhe- und Fitnessraum, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Firma Gottwald. Besonders erfreulich sei das Engagement der beiden Firmen in der Lehrlingsausbildung, und dass sich auch Frauen für eine Lehre in technischen Berufen entscheiden. Bei persönlichen Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betonte NÖAAB-Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister einmal mehr die Wichtigkeit der Lehrlingsausbildung und das Bestreben den Stellenwert der Lehre zu erhöhen.

Jetzt teilen:

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Meldungen

Josef Hager landesweiter Spitzenkandidat von NÖAAB-FCG  Wie vor fünf Jahren tritt der Niederösterreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) und die Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter