Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst sorgen täglich für das Funktionieren unserer Gesellschaft

Am 23.06. ist Tag des Öffentlichen Dienstes. An diesem Tag macht der Niederösterreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) auf die großen Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst aufmerksam. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebene sorgen täglich für das Funktionieren unserer Gesellschaft. Dank ihres Einsatzes sind sie verlässliche Partnerinnen und Partner der Bevölkerung in allen Lebensbereichen“, so Christiane Teschl-Hofmeister, Landesobfrau des NÖAAB und Landesgeschäftsführer Matthias Zauner.

„Beginnend bei der Geburt in einem NÖ Landesklinikum mit den dort arbeitenden Kolleginnen und Kollegen. In einem NÖ Landeskindergarten mit den tausenden Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen des Landes NÖ und Betreuerinnen und Betreuern der NÖ Gemeinden. Im gesamten Schulbereich mit zehntausenden engagierten Pädagoginnen und Pädagogen. Der Öffentliche Dienst gibt Sicherheit mit seinen tausenden Kolleginnen und Kollegen in Uniform. Bei der Polizei, beim Bundesheer und bei der Justizwache. Aber auch auf der Straße sorgt der Öffentliche Dienst mit den Kolleginnen und Kollegen in den Straßen- und Brückenmeistereien für mehr Sicherheit in unserem Land. Bei behördlichen Wegen in Bundes- und Landesdienststellen, in den Bezirkshauptmannschaften, Magistraten und Gemeindeämtern werden die Landsleute von engagierten Kolleginnen und Kollegen serviciert. Gleichzeitig wird in unseren Landeskliniken dank der dort arbeitenden Kolleginnen und Kollegen unter oft herausfordernden Bedingungen die beste Gesundheitsversorgung sichergestellt. Aber auch am Lebensabend versorgen tausende Kolleginnen und Kollegen unsere Eltern- und Großelterngeneration in den NÖ Pflege- und Betreuungszentren. Kurzum: die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher können sich immer auf den Öffentlichen Dienst verlassen“, betonen Teschl-Hofmeister und Zauner.

„Gerade die Krisen der vergangenen Jahre haben gezeigt, wie robust, flexibel und krisenfest der Öffentliche Dienst in unserem Land aufgestellt ist. Auch bei den aktuellen Herausforderungen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes Garant für Stabilität, Sicherheit und Weiterentwicklung. Für diesen Einsatz sagen wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein herzliches Dankeschön. So wie wir uns auf den Öffentlichen Dienst verlassen können, so können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf den NÖAAB als ihre Interessensvertretung verlassen. Ein besonderer Dank gilt daher den Personalvertretungen und Betriebsräten. Gemeinsam setzen wir uns für jene ein, die der Gesellschaft Tag für Tag so viel geben“, so Teschl-Hofmeister und Zauner abschließend.

Jetzt teilen:

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Meldungen

Josef Hager landesweiter Spitzenkandidat von NÖAAB-FCG  Wie vor fünf Jahren tritt der Niederösterreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) und die Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter