Danke an Martin Schuster für 15 Jahre im NÖ Landtag

Gratulation an Bernadette Geieregger zum Einzug in den Bundesrat, an die designierte Bundesratspräsidentin Margit Göll sowie den künftigen Klubobmann-Stellvertreter Anton Erber.
Mit 21. September wird es eine Reihe an Änderungen in Landtag und Bundesrat geben. Nach 15 Jahren im NÖ Landtag wechselt Martin Schuster in die Privatwirtschaft. „Auf diesem neuen Weg wünsche ich Martin Schuster alles Gute. Mehr als 20 Jahre lang hat er seine Heimatstadt Perchtoldsdorf, wie auch den Bezirk Mödling und das Land Niederösterreich, politisch geprägt. Als Wohnbausprecher der Volkspartei Niederösterreich und Klubobmann-Stellvertreter tragen viele wichtige Beschlüsse seine Handschrift“, so NÖAAB Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister.
Zudem gratuliert Christiane Teschl-Hofmeister Marlene Zeidler-Beck, welche das freiwerdende Landtagsmandat übernimmt. Statt ihr zieht die jüngste Bürgermeisterin Niederösterreichs in den Bundesrat ein. „Mit Bernadette Geieregger bekommt der Bundesrat eine besonders starke Stimme. Bereits in ihrer Heimatgemeinde Kaltenleutgeben zeigt sie, dass sie eine Umsetzerin ist, die Herausforderungen anpackt und immer eine Lösung findet. So schade es ist, dass Martin Schuster die Landespolitik verlässt, so sicher bin ich mir auch, dass der Bezirk Mödling mit Bernadette Geieregger weiter so gut vertreten ist“, ist sich Christiane Teschl-Hofmeister sicher.
Im Bundesrat kommt es zu einer weiteren erfreulichen Änderung für den NÖAAB. So wurde Bundesrätin Margit Göll zur Bundesratspräsidentin designiert. Dieses Amt soll sie am 1. Jänner 2024 antreten. „Margit Göll kann auf viele Jahre politische Erfahrung zurückblicken. Gerade auch als Bürgermeisterin beweist sie regelmäßig, dass sie stets das Verbindende sucht“, berichtet die NÖAAB Landesobfrau.
Auch für Landtagsabgeordneten Anton Erber aus dem Bezirk Scheibbs kommt es zu einer Veränderung. Er übernimmt die Funktion des Klubobmann-Stellvertreters von Martin Schuster. „Toni Erber ist bereits seit jungen Jahren politisch aktiv und die ideale Besetzung für den Stellvertreter von Klubobmann Jochen Danninger“ so NÖAAB Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister.

Jetzt teilen:

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Meldungen

Josef Hager landesweiter Spitzenkandidat von NÖAAB-FCG  Wie vor fünf Jahren tritt der Niederösterreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) und die Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter