NÖAAB Bezirkstag Tulln

LAbg. Bernhard Heinreichsberger zum neuen NÖAAB Bezirksobmann gewählt!

 

Am Montag, 19. September 2022, trat der Bezirkstag des Niederösterreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerbundes inmitten des Bezirks Tulln, im Florahof in Langenlebarn, zusammen. Die Tagesordnung sah unter anderem die Neuwahl des Bezirksvorstandes vor, nachdem Bezirksobmann Bgm. a. D. Thomas Buder sämtliche politische Funktionen niedergelegt hatte.Auf Vorschlag Buders wurde LAbg. Bernhard Heinreichsberger einstimmig zum neuen Bezirksobmann des NÖAABs gewählt. Als Obmann-Stellvertreter wurden GGR Birgit Wallner (Atzenbrugg), GGR Franz Aigner (Kirchberg am Wagram), Bgm. Martin Pircher (Zeiselmauer-Wolfpassing) und VzBgm. Roland Honeder (Klosterneuburg) gewählt.

„Politik soll die Menschen zusammenbringen. Daher habe ich sehr gerne die Funktion des Bezirksobmanns einer bedeutenden Teilorganisation der ÖVP übernommen. Für mich bedeutet dies einen weiteren Ansporn, die Anliegen unserer Landsleute im Tullnerfeld, am Wagram und in Klosterneuburg noch stärker im Landtag zu vertreten. Unser aller Dank für seine bisherige, unermüdliche Arbeit gilt unserem Thomas Buder, der für uns alle ein großes Vorbild bleibt. Gehen wir gemeinsam den erfolgreichen Weg weiter und bauen wir in schwierigen Zeiten gemeinsam neue Brücken“, betonte der neue Bezirksobmann, LAbg. Bernhard Heinreichsberger, in einer ersten Stellungnahme.

Besonders die Themen Ehrenamt, Digitalisierung, Stärkung der Regionen, aber auch der respektvolle Ausgleich von Interessen zwischen jungen und erfahrenen Semestern, städtischen und ländlichen Regionen und Arbeitnehmern und Selbständigen werden die Arbeit des neuen Bezirksvorstands inhaltlich prägen.

Als Gäste konnten NÖAAB Landesobfrau Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und NÖAAB Landesgeschäftsführer Simon Schmidt begrüßt werden. In ihrer Rede hob Christiane Teschl-Hofmeister die wesentlichen Schwerpunkte des neuen Leitbildes des NÖAAB in den Bereichen „Wohnen, Ehrenamt und Vereine“, „Bildung“ sowie „Gesundheit und Pflege“ hervor. Die blau-gelben Maßnahmen gegen die Teuerungen fanden ebenso großen Anklang bei den Delegierten.

Ebenso neu gewählt wurden die Vorstände der NÖAAB-Teilbezirke Atzenbrugg, Kirchberg am Wagram und Tulln. Dabei wurde GGR Birgit Wallner (Atzenbrugg) und GGR Franz Aigner (Kirchberg) in der Funktion als Teilbezirksobleute bestätigt, Bgm. Martin Pircher wurde zum neuen Teilbezirksobmann von Tulln gewählt. Als Obmann des Teilbezirks Klosterneuburg bleibt VzBgm. Roland Honeder in der Funktion.

Alle Fotos findest du unter NÖAAB Bezirkstag Tulln | Flickr

 

Zurück