Neue Abgeordnete zum Nationalrat aus dem NÖAAB

Mandatswechsel im Nationalrat: Christian Stocker und Lukas Brandweiner folgen Johann Rädler und Angela Fichtinger.

In der Plenarsitzung des Nationalrates am 12. Juni 2019 wurde der Wiener Neustädter Stadtparteiobmann und Erste Vizebürgermeister Christian Stocker, 59 Jahre, seines Zeichens Vorstandsmitglied des NÖAAB Bezirk Wiener Neustadt, als neuer Abgeordneter des Nationalrates angelobt. Er folgt dem Bad Erlacher Bürgermeister Johann Rädler, der seit 2002 als Nationalrat für seinen Wahlkreis „Niederösterreich Süd“ (Bezirke Neunkirchen und Wiener Neustadt) erfolgreich tätig war.

Ebenfalls wurde Gemeinderat Lukas Brandweiner, 30 Jahre, aus Groß Gerungs, Bezirksobmann-Stellvertreter des NÖAAB Bezirk Zwettl, als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt. Er folgt der ehemaligen Bad Traunsteiner Bürgermeisterin Angela Fichtinger nach, die sich seit 2013 für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises „Waldviertel“ (Bezirke Gmünd, Horn, Krems, Waidhofen an der Thaya, Zwettl) stark machte.

„Mit Johann Rädler und Angela Fichtinger scheiden zwei Profis aus dem Nationalrat aus, die mit besten Wissen und Gewissen sowie mit Herz und Hirn für die Bevölkerung gearbeitet haben. Für ihren Einsatz möchte ich Ihnen nicht nur als Nationalratspräsident, sondern speziell auch als Landesobmann des NÖAAB sehr herzlich danken. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit Christian Stocker und Lukas Brandweiner zwei neue Mandatare gewonnen haben, die stark mit ihren Regionen verankert sind und als aktive Funktionäre des NÖAAB weiterhin stark die Interessen aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vertreten werden. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre neue Aufgabe“, betont NÖAAB-Landesobmann Wolfgang Sobotka.

Zurück