Nationalratspräsident und NÖAAB-Obmann Wolfgang Sobotka stellte sich mit einem Geschenkskorb für Jubilar Andreas Freistetter ein.

Freistetter feierte mit knapp 200 Gästen

NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter lud anlässlich seines 50. Geburtstags zu einem Empfang in die Räumlichkeiten des Maschinenring St. Pölten und durfte sich über knapp 200 Gäste freuen.

Bodenständigkeit und die Nähe zu seinen Mitgliedern ist NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter ein wichtiges Anliegen. Insofern nahm er die Möglichkeit, zu seinem 50. Geburtstag zu einem Empfang in die Räumlichkeiten des Maschinenring St. Pölten einzuladen, dankend an.
Auf seinen runden Geburtstag anstoßen konnte der gebürtige Waldviertler und ausgebildete Förster, der seit 2005 als Präsident an der Spitze der Niederösterreichischen Landarbeiterkammer steht, nicht nur mit seinem Funktionärsteam rund um Vizepräsidentin Josefa Czezatke und den LAK-Beschäftigten, sondern auch mit zahlreichen prominenten Gästen aus Politik & Sozialpartnerschaft.
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ließ es sich ebenso wie Nationalratspräsident und NÖAAB-Obmann Wolfgang Sobotka sowie die 3. NÖ Landtagspräsidentin Karin Renner nicht nehmen, dem Jubilar persönlich zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren.  
„Du bist ein Arbeitnehmervertreter, der sehr viel Herzblut in seine Arbeit hineinlegt und deine Mitglieder und Funktionäre können sich glücklich schätzen, einen Präsidenten wie dich zu haben“, streute Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner dem Jubilar, der mittlerweile seit 30 Jahren bei den Österreichischen Bundesforsten beschäftigt ist und sich dort seit vielen Jahren als Betriebsrat engagiert, Rosen.
Neben mehreren  Nationalräten und NÖ Landtagsabgeordneten, darunter auch Martin Michalitsch, dem Bürgermeister von Freistetters Heimatgemeinde Eichgraben, gaben sich auch zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Sozialpartnerschaft, u.a. der Präsident des Österreichischen Gemeindebundes Alfred Riedl, die beiden Vorstände der Österreichischen Bundesforste Rudolf Freidhager und Georg Schöppl, der Vizepräsident der NÖ Landwirtschaftskammer Otto Auer, der Vizepräsident der Arbeiterkammer NÖ Josef Hager und der Präsident des Österreichischen Bauernbundes Georg Strasser ein Stelldichein.
Der bekannte Amstettner Moderator Max Mayerhofer sorgte mit einer lebhaften Laudatio für funkelnde Augen des Jubilars, ehe Freistetter mit einer Geburtstagstorte von seiner Frau Friederike und seinen beiden Töchtern überrascht wurde. Als Gratulanten mit dabei waren darüber hinaus auch viele langjährige Wegbegleiter Freistetters, wie der ehemalige NÖAAB-Geschäftsführer und Vorstand der NÖ Wohnbaugruppe Walter Mayr, der Geschäftsführer der Bildungsstätte Drosendorf Werner Neubert, der Geschäftsführer des Maschinenrings NÖ-Wien Christian Wildeis und natürlich auch NÖ LAK-Kammeramtsdirektor Walter Medosch.