Bild v.l.n.r.: Frau Monika Nowak, FCG Landesvorsitzender Andreas Soretz, NÖAAB LGF Sandra Kern, Credits: NÖAAB

NÖAAB: Leistung lohnt sich!

Ein deutliches Signal an die arbeitenden Menschen im Land

Ein zentrales Vorhaben der neuen Bundesregierung ist es, die arbeitenden Menschen in unserem Land spürbar von Steuern und Abgaben zu entlasten. Weniger Steuern und Abgaben bedeuten mehr finanzielle Freiheit für den Einzelnen und mehr Chancen, sich durch eigene Arbeit im Leben etwas aufzubauen. Mit der Senkung des Arbeitslosenversicherungsbeitrags ist eine konkrete Entlastung für niedrige Einkommen bis 1.948 Euro brutto möglich. Damit haben seit 1. Juli bis zu 900.000 Österreicherinnen und Österreicher im Schnitt ca. 311 Euro pro Jahr mehr Geld in der Tasche.

Freitag, um Punkt 06:00 früh besuchten FCG Landesvorsitzender Andreas Soretz und NÖAAB Landesgeschäftsführerin Sandra Kern das Postverteilerzentrum in St. Pölten und anschließend den Standort in Herzogenburg. Dort informierten sie die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Verteilerzentrums über ihren Steuervorteil.

Frau Monika hat ihren Gehaltszettel mitgebracht, um zu zeigen, dass ihr nun € 30 netto mehr im Monat bleibt. Ein weiterer Beweis: Unsere Entlastungs-Maßnahmen kommen bei den Menschen an!