AK-Vizepräsident Franz Hemm

AK: FSG stimmt gegen Reform der Mindestsicherung

Hemm: „Wir stehen auf der Seite der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.“

„Unser Grundsatz ist: Arbeit muss sich lohnen. Es ist schwer zu verstehen, dass die FSG-Arbeitnehmervertreter nicht zu einer Reform bereit sind. Wir dagegen sind überzeugt: Hilfe, für diejenigen die Hilfe brauchen, aber Nein zu einer dauerhaften Unterstützung für diejenigen, die arbeiten könnten aber nicht wollen - denn Gerechtigkeit darf keine Einbahnstraße sein“, betonte AK-Vizepräsident Franz Hemm in der Debatte bei der Arbeiterkammer-Vollversammlung.