NÖAAB-Landesobmann Bundesminister Wolfgang Sobotka, NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern und AK-Vizepräsident Franz Hemm gratulieren Alfred Schöls zur Wiederwahl

Gratulation an Alfred Schöls zur Wiederwahl zum GÖD-NÖ Vorsitzendem

"Mit Geschlossenheit und Kraft Arbeit für die Öffentlich Bediensteten"

Am 17. Ordentlichen Bundestag der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Niederösterreich wurde Alfred Schöls mit 95,7 Prozent erneut zum Vorsitzenden gewählt. Rund 160 Delegierte aus allen 21 Berufsgruppen des Öffentlichen Dienstes nahmen am Landeskongress teil. GÖD-Vorsitzender Fritz Neugebauer rief in seinem Grundsatzreferat zur Solidarität mit den Polizistinnen und Polizisten auf, die besonders in der aktuellen Situation zunehmend gefordert sind.   

„Ich gratuliere Alfred Schöls und seinem gesamten Team zur beeindruckenden Wiederwahl. Dies ist ein starkes Zeichen für die Kraft und Geschlossenheit des Öffentlichen Dienstes und gibt Rückenwind für die Arbeit in den kommenden Jahren. Alfred Schöls ist seit nunmehr 27 Jahren Vorsitzender der Gewerkschaft und seitdem ein starker Kämpfer für Arbeitnehmerinteressen. Die erfolgreichen Wahlergebnisse in den verschiedenen Berufsgruppen zeigen: Der Kurs von Alfred Schöls und seinem Team stimmt. Mehr als 62.000 GÖD-Mitglieder können auf ihre starke Gewerkschaftsvertretung bauen. Die Gewerkschaftsspitze kann sich der Unterstützung des NÖAAB auch in den kommenden Jahren gewiss sein“, betont NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern anlässlich des 17. Landeskongresses der GÖD-NÖ.