NÖAAB-LGF Bundesrat Bernhard Ebner, AKNÖ-Vizepräsident Franz Hemm, Landesschulratspräsident Johann Heuras, Landesrätin Barbara Schwarz, NÖAAB-LO LH-Stv. Wolfgang Sobotka, Landesrat Karl Wilfing, GÖD-NÖ-Vorsitzender Alfred Schöls und der Präsident der Landarbeiterkammer Andreas Freistetter. Copyright: Josef Bollwein.

NÖAAB-FCG: Betriebsrätetreffen im Zeichen der Vernetzung

Stärken der NÖAAB-Betriebsräte: Erfahrung, Motivation und Durchsetzungsfähigkeit

Im Rahmen des Betriebsrätetreffens des NÖAAB versammelten sich mehr als 200 Personalvertreter und Betriebsräte um Erfahrungen auszutauschen und neue Einblicke für die eigene Betriebsratsarbeit zu sammeln. Als besondere Wertschätzung nahm die NÖAAB-Spitze rund um NÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka, Landesrätin Barbara Schwarz, Landesrat Mag. Karl Wilfing und der neu gewählte Landesschulratspräsident Mag. Johann Heuras teil.

Die Stärke des NÖ-Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes machen die tausenden Funktionäre in den Gemeinden und besonders in den Betrieben aus. „Als christlich-soziale Arbeitnehmervertretung stehen wir auf einem festen Wertefundament. Besonders in der schnelllebigen Zeit wie heute, sind Werte und Überzeugungen ein roter Faden der eigenen Politik. Für uns sind Leistung, Solidarität, Fairness und Nächstenliebe wichtige Anker in einer unruhigen Zeit. Die Betriebsräte des NÖAAB wissen um ihre Verantwortung für ihre Kolleginnen und Kollegen und für die Gesellschaft“, betonte NÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka.

Als Servicedrehscheibe für Funktionäre will der NÖAAB in den nächsten Wochen die Arbeit mit den Betriebsräten intensivieren. „Wir stellen den Arbeitnehmertag am 4. November unter das Motto „Gesundheit am Arbeitsplatz“ und werden Betriebe im ganzen Land an diesem Tag besuchen und die Bedeutung gesundheitsförderlicher Arbeit hervorzuheben. Denn für uns ist Arbeit mehr, als die Vorhölle zum Pensionshimmel. Für uns ist Arbeit sinnstiftend und Leistung kein Unwort“, so NÖAAB-Landesgeschäftsführer Bundesrat Ing. Bernhard Ebner.

 Die Fotos der Veranstaltung finden Sie in Kürze im Fotoordner!