NÖAAB-FCG Hemm: Sind nicht gegen einen Standort aber für eine Mitarbeiterbefragung

AKNÖ muss auch für die eigenen Mitarbeiter da sein

In der aktuellen Diskussion rund um den AKNÖ-Standort hält AKNÖ-Vizepräsident Franz Hemm deshalb fest: „Wir wollen einen Standort in St. Pölten, ganz gleich welchen. Was wir aber in jedem Fall fordern, ist eine Mitarbeiterbefragung. Die AKNÖ muss auch für die eigenen Mitarbeiter da sein - Sie müssen eingebunden werden“. Kostenargumente gelten nicht, die AKNÖ-Direktion hat Kostenschwankungen von 20% eingestanden. Eine AKNÖ interne Studie bestätigt, der Standort Campus am Park ist Bewertungssieger.

 

Die NÖAAB-FCG-Fraktion versucht deshalb AKNÖ-Mitarbeiter über Positionen und Studienergebnisse zu informieren. Eine endgültige Entscheidung wird am Donnerstag, den 29. März gefällt. Die FSG hat sich jedenfalls frühzeitig, ohne die Vorstandssitzung abzuwarten, für den Standort Schlachthof festgelegt.