NÖAAB-LAbg. Erber: 450 neue Jobs durch Ausbau der Landespflegeheime

NÖ hat rechtzeitig die richtigen Schritte gesetzt

„200 Mio. Euro investiert Niederösterreich in den Ausbau seiner Landespflegeheime, 650 zusätzliche Betten werden durch Um- und Ausbaumaßnahmen geschaffen, 450 neue Jobs entstehen. Gerade rechtzeitig wurden damit die richtigen Schritte gesetzt, denn zum einen werden die Angebote für Kurz- und Übergangspflege immer stärker genutzt, zum anderen rechnen Experten mit steigendem Bedarf an Demenzbehandlungen“, erklärt Sozialsprecher LAbg. Anton Erber. GVV-Vizepräsident und Bezirks-Mandatar LAbg. Karl Moser ist erfreut: „Melk ist einer von 13 Standorten im neuen Ausbauprogramm – rund 30 sichere Arbeitsplätze mehr im Bezirk und auch die regionale Bauwirtschaft profitiert“.