Neues VP-Regierungsteam im NÖ Landtag angelobt

33 Stimmen für Sobotka bei LHStv.-Wahl

Die im Zusammenhang mit den Personalrochaden in der Volkspartei NÖ vollzogene Umbildung der NÖ Landsregierung ist seit Donnerstagnachmittag offiziell. Im Landtag in St. Pölten wurden Wolfgang Sobotka (Landesrat für Finanzen, Wohnbau und Gemeinden) zum Landeshauptmann-Stellvertreter, Stephan Pernkopf und Johann Heuras zu Landesräten gewählt. Mit Anton Kasser wurde außerdem ein neuer Abgeordneter angelobt.

Zwei Stimmen aus anderen Parteien
Sobotka musste sich bei der Stellvertreter-Wahl (einfache Mehrheit erforderlich) mit 33 - der am Donnerstag möglichen 54 - Stimmen im Landtag (zwei Mandatare der SPÖ waren krankheitshalber entschuldigt) begnügen. SPÖ, FPÖ und Grüne hatten im Vorfeld der Sitzung angekündigt, nicht für ihn votieren zu wollen. Zwei Stimmen aus den Reihen dieser Parteien hat er neben den 31 der Volkspartei dennoch erhalten.

Hohes Vertrauen für Pernkopf
Pernkopf, der auf Josef Plank als Landesrat für Umwelt, Landwirtschaft und Naturschutz folgt, verzeichnete das beste Ergebnis. Er wurde von 52 Mandataren gewählt.

Heuras übernimmt Bildungs-Ressort
Heuras, Neo-Landesrat für Bildung und Jugend, erhielt 46 Stimmen. Er hat die Agenden von Petra Bohuslav übernommen, die ab sofort das bisherige Ressort von Ernest Gabmann (Wirtschaft, Technologie und Tourismus) leitet und den Sport "mitnimmt". Gabmann wird mit 1. März Vorstand der Flughafen Wien AG.

Quelle: APA